> startseite > Bauhaus 1919-1933 > biographien > Gerhard Marcks
Portrait Gerhard Marcks
Gerhard Marcks, um 1924/25
Postkarte zur Bauhaus-Ausstellung, 1923
Postkarte zur Bauhaus-Ausstellung, 1923

Gerhard Marcks

1889 Berlin - 1981 Burgbrohl/Eifel

Bildhauer und Grafiker

Erste plastische Arbeiten 1907, bis 1912 Werkstattgemeinschaft mit dem Bildhauer Richard Scheibe in Berlin.

1919-1925 als Meister am Bauhaus, ab 1920 Formmeister der Töpferei des Bauhauses in Dornburg.

Seit 1925 Leiter der Bildhauerklasse an der Kunstgewerbeschule der Burg Giebichenstein in Halle, von 1928 bis zur Entlassung 1933 Direktor der Schule. 1937 wieder in Berlin, Ausstellungsverbot.

Nach dem Krieg Professor an der Landeskunstschule in Hamburg. Seit 1950 freischaffender Künstler in Köln.