Bauhaus Kooperation

Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar – Netzwerk der Moderne

Unter dem Titel "Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar" arbeiten die sammlungsführenden Bauhaus-Institutionen Deutschlands zusammen: das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin, die Stiftung Bauhaus Dessau und die Klassik Stiftung Weimar. Ein erstes sehr erfolgreiches Ergebnis dieser Kooperation war die Jubiläumsausstellung "Modell Bauhaus" 2009 im Berliner Martin-Gropius-Bau. 2010 war die Ausstellung im New Yorker MoMa zu sehen.

2012 veröffentlichte die Bauhaus Kooperation das Bauhaus-Reisebuch inklusive App zu Bauhausorten in Deutschland und der Welt. Anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2012 realisierte die Bauhaus-Kooperation in London die sehr erfolgreiche Ausstellung „Bauhaus: Art as Life“ gemeinsam mit der Barbican Art Gallery.

Die 2013 gestartete Initiative „Triennale der Moderne“ widmet sich in Berlin, Weimar und Dessau 2013, 2016 und 2019 dem Welterbe der Architekturmoderne in Deutschland. Das Projekt ist ein erster Schritt auf dem Weg zum 100-jährigen Bauhausjubiläum 2019, für das es ab 2015 unter dem Motto „Die Welt neu denken“ ein umfangreiches, gemeinsames Programm mit Forschungsprojekten und länderübergreifenden Ausstellungen zur globalen Wirkungsgeschichte des Bauhauses geben wird.

2016 ging das Webportal zum Bauhaus Jubiläum 2019 bauhaus100.de online.