# Lernort Museum

Im Projekt "Ort und Raum" wurde das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung zum externen Lernort für Studierende der grund_schule der künste der UdK Berlin. In ihrem Masterstudium im Rahmen des Lehr- und Forschungsmodells der grund_schule der künste der UdK Berlin, einem Bildungsraum an der Schnittstelle von Hochschule, Schule und Kulturinstitution, beschäftigten sich Lehramtsstudierende der Universität der Künste mit der Gestaltung von Lernumgebungen.

Im Rahmen eines Blockseminars im Juli 2017 setzten sie sich mit dem Begriffen „Ort“ und „Raum“ auseinander, erprobten Methoden des Ästhetischen Forschens in Bezug auf Raumwahrnehmung und Raumerfahrung, befragten künstlerisch Innen- und Außenräume, analysierten gestaltete und ungestaltete Lernumgebungen, visualisierten Gedankenräume, setzten Raumerfahrungen in Sprache um, lernten Methoden der Raumbildung kennen, erforschten Zusammenhänge zwischen Weg und Ort, Material und Raum und reflektierten ihre Beobachtungen und Erkenntnisse.

Das Seminar „Ort und Raum“fand abwechselnd im Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung und der grund_schule der künste statt. Am konkreten Beispiel der beiden sehr unterschiedlichen Lernorte Museum und Hochschule konnten die Studierenden sich mit der Wirkung von Räumen in Bezug auf Lernerfahrungen und Impulse für eigene künstlerische Gestaltung auseinandersetzen. Die praxisorientierte Herangehensweise, die eine klare Struktur und zugleich viel Spielraum für Experimentieren bot, wurde von den Studierenden sehr positiv beurteilt. Das Seminar wurde von Gabriele Sagasser, Lehrbeauftrage in der grund_schule der künste, in Kooperation mit Friederike Holländer geleitet. Über das Seminar konnten Möglichkeiten der Kooperation von Museum, Schule und Hochschule im Hinblick auf die Entwicklung eines langfristigen Vorhabens der Carl-Kraemer-Schule im Rahmen des Bauhaus Agenten Programms, der Konzeption eines Curriculums für eine „Grundschule für Gestaltung“ ausgelotet werden, in das die Erfahrungen und Ergebnisse des Seminars einfließen sollen.

Studierende der grund_schule der künste der UdK Berlin, Seminar „Ort und Raum im Kontext von Künsten und Bildung“
Gabriele Sagasser (Konrektorin der Carl-Kraemer-Schule), Lehrbeauftragte der grund_schule der künste für das Seminar „Ort und Raum im Kontext von Künsten und Bildung“
Kirsten Winderlich, Dr. phil., Universitätsprofessorin für Ästhetische Bildung in der Kindheit, Leiterin der grund_schule der künste der UdK Berlin
Zeitraum: 1./2. und 15./16.7.2017
Bauhaus Agentin: Friederike Holländer

Neuer temporärer Standort!

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in der Klingelhöferstraße ist geschlossen, da das Haus in den nächsten Jahren saniert und erweitert wird.

Das bauhaus-café hat bis zum 29. Juni 2018 noch von Montag bis Freitag, 10 bis 15 Uhr, für Sie geöffnet.

Am 30. Juni 2018 eröffnet the temporary bauhaus-archiv / museum für gestaltung, unser temporärer Standort in der Knesebeckstraße 1-2 (U Ernst-Reuter-Platz). Dort werden sie auch den bauhaus-shop wiederfinden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Webseite bietet weiterhin aktuelle und historische Informationen für Sie.