Der temporäre Pavillon bauhaus re use, Innenansicht, Architektur: zukunftsgeraeusche GbR, Bauhaus-Archiv Berlin/© Foto: schnepp . renou

Der temporäre Pavillon bauhaus re use, Innenansicht, Architektur: zukunftsgeraeusche GbR, Bauhaus-Archiv Berlin/© Foto: schnepp . renou

Di 03.11.2015
19:00 Uhr
spezial

Der Auftakt: Stadt und große Siedlungen

Ökologie und Lebensräume – Großsiedlungen und individuelle Wohnformen

Weltweit bilden Wohnungsbau und große Siedlungen eine Einheit, um dringend benötigten städtischen Wohnraum zu schaffen. Die im Frühjahr 2015 erschienene Studie „Weiterentwicklung großer Wohnsiedlungen“ von Kompetenzzentrum Großsiedlungen und Deutschem Institut für Urbanistik (Difu), hat dazu wiederum für Deutschland einen vielseitigen Überblick gegeben. Anlässlich dessen richtet sich der Blick heute auf die Qualitäten dieser Typologien gegenüber den Anforderungen an die ökologische Stadt, hinsichtlich der Herausforderung individuelle Wohnformen zu ermöglichen und dem Beitrag großer Siedlungen zum Klimaschutz.

Es diskutieren:
• Joachim Sichter, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin
• Bernd Hunger, Kompetenzzentrum Großsiedlungen, Berlin
• Stephan Strauss, Architektenkammer Berlin
• Kristina Jahn, Wohnungsunternehmen degewo AG, Berlin

Die Diskussionsrunde moderiert Robert Huber, zukunftsgeraeusche

Begrenzte Platzzahl. Eine Anmeldung ist erforderlich: visit(at)bauhaus.de

Ort:
bauhaus re use
c/o Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Eine Kooperation von zukunftsgeraeusche und Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Zusammenarbeit mit Architektenkammer Berlin, Kompetenzzentrum Großsiedlungen und competitionline.

Nächste Termine:
24.11.2015, 19 Uhr: Die Moderne der Stadt
08.12.2015, 19 Uhr: Stadt und Kultur

Eintritt frei