Mi 06.07.2016
19:00 Uhr
spezial

Aktuelles Modedesign aus Berlin

Zur Fashionweek 2016

Auf dem Podium diskutieren Modedesigner und Fachjournalisten, ob und inwiefern Berlin eine international relevante Modemetropole wird oder dies bereits geworden ist. Dabei wird u.a. beleuchtet, welche Bedeutung das Image von Berlin als Stadt des Designs für Newcomer und etablierte Modedesigner hat. Die Veranstaltung thematisiert aktuelle Entwicklungen und stellt zeitgenössisches Modedesign aus Berlin vor.

Der Eintritt beträgt 6 €, ermäßigt 3 €, Studierende frei, Anmeldung erbeten: visit@bauhaus.de

Moderation:
Stefanie Dörre (Chefredakteurin, Stadtmagazin tip Berlin)

Podiumsgäste:
Melissa Drier (Berlin-Korrespondentin, Modenachrichtendienst WWD.com): Die Amerikanerin ist eine der wichtigsten Modejournalistinnen in Deutschland. Sie zog bereits Mitte der 1980er Jahre von New York nach Berlin und ist seitdem Korrespondentin für Womens Wear Daily.

Jennifer Brachmann (Modedesignerin, Gründerin des Labels Brachmann Menswear): Die Gestalterin hat Modedesign und Architektur studiert. In ihren Kollektionen übersetzt sie Gestaltungsprinzipien der Architektur sowie das Denken in Räumen, Ebenen und Flächen in die Mode. 2014 war sie erstmals auf der Berliner Fashion Week Berlin vertreten.

Ann-Kathrin Carstensen (Modedesignerin, Mitbegründerin des Labels RITA IN PALMA): Die Modedesignerin gründete ihr Accessoire-Label RITA IN PALMA 2010 gemeinsam mit Ana-Nuria Schmidt und führt es seit Mai 2012 als Einzelunternehmerin fort. Sie entwirft gehäkelten Schmuck und Accessoires und arbeitet dabei in der Produktion mit in Berlin lebenden türkischen Frauen zusammen.

Otto Drögsler & Jörg Ehrlich (Modedesigner, Gründer, Modelabel ODEEH): Seit 2008 stehen Otto Drögsler und Jörg Ehrlich mit ihrer Modemarke ODEEH für rar gewordene Atelier-Tradition. Die Kollektionen des in Giebelstadt bei Würzburg ansässigen, erfolgreichen Modelabels werden weltweit in ausgewählten Modegeschäften vertrieben. Der einzige eigene Markenstore, der ODEEH Space, befindet sich im Bikini Berlin.

Die Diskussion ist Teil der Veranstaltungsreihe „Textildesign heute“ und eine Kooperation des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung, der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und des Stadtmagazins tip Berlin.

6 €, ermäßigt 3 €, Mitglieder und Studenten frei, Anmeldung: visit@bauhaus.de