Fr 23.02.2018
10:00-17:00 Uhr
spezial

Studientag am 23. Februar 2018

Fotografie am New Bauhaus und Institute of Design

Fotografie am New Bauhaus und Institute of Design
Studientag zur Ausstellung New Bauhaus Chicago: Experiment Fotografie und Film

Das 1937 in Chicago gegründete New Bauhaus entwickelte unter seinem späteren Namen Institute of Design ein für die Geschichte des Mediums Fotografie bedeutendes Lehrprogramm. Dieses wurde wesentlich geprägt von einer experimentellen Haltung, der Ermutigung, persönliche Ansätze zu verfolgen sowie dem Vorbild so namhafter Fotografen wie László Moholy-Nagy, György Kepes, Nathan Lerner, Arthur Siegel, Harry Callahan und Aaron Siskind.
Ziel des Studientags ist es, vertiefend zur Ausstellung ausgewählte Aspekte der Fotografie am New Bauhaus und Institute of Design zu beleuchten und den Forschungsstand zu diesem Thema der Fotogeschichte zu umreißen. Im Vordergrund stehen dabei Ausbildungsprinzipien und Selbstverständnis von Fotografinnen und Fotografen, die an der Schule lehrten oder lernten: So wird anhand konkreter Beispiele von Abschlussarbeiten des Fachbereichs Fotografie am Institute of Design sowie am Werk eines berühmten Dozenten und einer außergewöhnlichen Absolventin die Besonderheit der Chicagoer Fotoschule diskutiert. Des Weiteren steht das Verhältnis zwischen dem Bauhaus und seinen amerikanischen Ablegern, dem New Bauhaus und dem Black Mountain College, im Blick.

Die Teilnahme an dem Studientag im Bauhaus-Archiv ist kostenfrei. Aufgrund des hohen Interesses an der Veranstaltung ist eine Online-Buchung nicht mehr möglich. Falls Sie teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine Email an Carina Burck: c.burck@bauhaus.de
Für Mitglieder des Bauhaus-Archiv e.V. besteht ein Sonderkontingent an Plätzen.

Programm und weitere Informationen (PDF)