Sa 14.04.2018
15:00-17:00 Uhr
bauhaus_tour 5

Die Stalinallee – ein Großstadtboulevard zwischen Machtanspruch und Wohnreform

Als radikales Städtebauprojekt des Nationalen Aufbauwerks der DDR markierte die Stalinallee, heute Karl-Marx-Allee, in den 1950er-Jahren die soziale, ästhetische und politische Gegenthese zur internationalen Moderne des Westens. Der Architekturrundgang regt zu reizvollen Neubetrachtungen an und schließt eine Dachbegehung ein.

Buchung über art:berlin

18 €, erm. 15 €, Mitglieder erhalten einen Rabatt

Neuer temporärer Standort!

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in der Klingelhöferstraße ist geschlossen, da das Haus in den nächsten Jahren saniert und erweitert wird.

Das bauhaus-café hat bis zum 29. Juni 2018 noch von Montag bis Freitag, 10 bis 15 Uhr, für Sie geöffnet.

Am 30. Juni 2018 eröffnet the temporary bauhaus-archiv / museum für gestaltung, unser temporärer Standort in der Knesebeckstraße 1-2 (U Ernst-Reuter-Platz). Dort werden sie auch den bauhaus-shop wiederfinden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Webseite bietet weiterhin aktuelle und historische Informationen für Sie.