So 06.05.2018
10:00 Uhr
bauhaus_tour 6

Industriekultur Eberswalde

Die Wiege der brandenburgischen Industrie

Eigene Anreise!
Eberswalde gilt als Wiege der brandenburgischen Industrie. Besonders die Metallverarbeitung hat hier ihr Zuhause. Wir spazieren entlang des Finowkanals und entdecken von der Natur überwachsene Reste früher Technikgeschichte. Im Anschluss fahren wir zur Werkssiedlung des ehemaligen Messingwerks mit den legendären Wohnhäusern aus Kupfer, für die Walter Gropius einen Typenentwurf machte. Nach einer Pause im Stadtcafé am Markt mit regionaltypischer Konditorware rundet ein Besuch im Stadtmuseum mit Einblicken in die Designgeschichte der Region den Besuch ab.

Buchung über art:berlin

40 €, erm. 36 €, Mitglieder erhalten einen Rabatt

Neuer temporärer Standort!

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in der Klingelhöferstraße ist geschlossen, da das Haus in den nächsten Jahren saniert und erweitert wird.

Das bauhaus-café hat bis zum 29. Juni 2018 noch von Montag bis Freitag, 10 bis 15 Uhr, für Sie geöffnet.

Am 30. Juni 2018 eröffnet the temporary bauhaus-archiv / museum für gestaltung, unser temporärer Standort in der Knesebeckstraße 1-2 (U Ernst-Reuter-Platz). Dort werden sie auch den bauhaus-shop wiederfinden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Webseite bietet weiterhin aktuelle und historische Informationen für Sie.