Takehiko Mizutani, Dreiteilige Skulptur aus dem Vorkurs Albers, 1927 / Bauhaus-Archiv Berlin, Foto: Fotostudio Bartsch

Takehiko Mizutani, Dreiteilige Skulptur aus dem Vorkurs Albers, 1927 / Bauhaus-Archiv Berlin, Foto: Fotostudio Bartsch

So 08.09.2019
11:00-14:00 Uhr
workshop

„Mädchen mit rotem Hut“

Beschreiben und Bezeichnen

Bildanalyse und Bildinterpretation waren fester Bestandteil der Lehren von Johannes Itten, Wassily Kandinsky und Josef Albers. Es ging ihnen darum, ein Bild durch abstrahierende, zeichnerische Auseinandersetzung zu „erleben“, nachzuempfinden und die Wahrnehmung zu schärfen. In diesem Workshop fragen wir: Welche Rolle spielte das Bild vor 100 Jahren und welche spielt es heute? Ist die Übersetzung von Bildhaftem in Sprache oder die Umsetzung von Sprache in Bilder ein Thema für uns? Nach einem Impulsvortrag können die Teilnehmer*innen ihre eigenen Bild-Zugänge praktisch entwickeln und gemeinsam diskutieren. Mit Skizzenblock und Zeichenstiften, Kamera und Computer erarbeiten wir unsere eigene Methode, Bilder neu zu sehen.

Ulrich Schwarz ist Professor für Grundlagen des Entwerfens im Studiengang Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste Berlin. Mit seiner Agentur Bertron Schwarz Frey gestaltet er Dauer- und Wechselausstellungen europäischer Museen.

Praktischer Hinweis: Bitte Laptop und Fotoapparat mitbringen. Workshop-Sprache: Deutsch

Tickets hier.

15€, ermäßigt 10€