© Varnhold / Schäfernolte

© Varnhold / Schäfernolte

Sa 14.03.2020
10:00-13:00 Uhr
bauhaus_tour

Welterbe im Südwesten und Experimente der 1920er- und 1960er-Jahre

Bustour

Berlin war immer wieder Vorreiter im Siedlungsbau. Die Vielfalt an Formen und Methoden verschiedener Architekturhandschriften und Zeitläufte lässt sich am besten im Vergleich betrachten. Jeweils eine Route konfrontiert unterschiedliche Konzepte legendärer Berliner Architekten wie Ludwig Mies van der Rohe, Bruno Taut, Bruno Ahrens, Walter Gropius, Luckhardt & Anker, Mebes & Emmerich, Hugo Häring oder Fehling/Gogel/Pfankuch. Sie alle eint über Theorien und Epochen hinweg, so zu bauen, dass Wohnen bezahlbar, hygienisch, luftig und gemeinschaftlich zu organisieren ist. Der weitgehend als Denkmal geschützte Bestand genießt ein beispielgebendes, internationales Renommée.

Die Stationen dieser Bustour sind u.a. die Versuchssiedlung Schorlemerallee, die Siedlung Onkel-Toms-Hütte und das Studentendorf Schlachtensee.

Treffpunkt vor dem Bauhaus-Archiv, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Weitere Informationen und Buchung über art:berlin

38 € | 35 €