Ringsiedlung Siemensstadt,Infostand © Anja Steinmann

Ringsiedlung Siemensstadt,Infostand © Anja Steinmann

So 19.06.2022
11:00-14:00 Uhr
bauhaus_tour

Siedlungen der Moderne – Radtour

Schillerpark, Weiße Stadt und Ringsiedlung Siemensstadt

Wenn es um das Bauhaus geht, kommt man an den Ideen, die hier für ein neues und gesundes Wohnen erdacht und erprobt wurden, nicht vorbei. Als Gegenmodell zu den dunklen und unhygienischen Mietskasernenstädten sind in Berlin in den 1920er-Jahren großartige Wohnsiedlungen entstanden. Mithilfe flächendeckender politischer Förderung wurde die Frage nach dem Neuen Wohnen von den Architekten der Moderne beantwortet.
Die Radtour durch die nördlich gelegenen UNESCO-Welterbe-Siedlungen zeigt, wie unterschiedlich und vielfältig ihre Wohnideen umgesetzt wurden: Mit Ziegelfassaden in fast intim geschlossenen Höfen in der Siedlung Schillerpark oder mit dem Brückenhaus, das über den fließenden Verkehr in der Weißen Stadt gebaut wurde. In der Ringsiedlung Siemensstadt wurden unter Federführung vom späteren Architekten der Philharmonie und der Staatsbibliothek, Hans Scharoun, unterschiedliche Wohn- und Gestaltungsideen in einer Siedlung vereinigt: Organische, geschwungene Formen in besonderen Materialfarben kontrastieren mit streng geometrisch ausgerichteten Zeilen und zeichnen heute ein wunderschön komplexes Bild des modernen Bauens.

Weitere Informationen und Buchung über Ticket B.

Foto: Anja Steinmann