Heinrich Neugeboren, Plastische Darstellung einer Fuge von Johann Sebastian Bach, 1928, Fotografie des Modells (1966), Bauhaus-Archiv Berlin

Heinrich Neugeboren, Plastische Darstellung einer Fuge von Johann Sebastian Bach, 1928, Fotografie des Modells (1966), Bauhaus-Archiv Berlin

Fr 18.10.2024
19:30-21:00 Uhr
bauhaus music

Béla Bartók, Alban Berg, Johann Sebastian Bach

Moderiertes Konzert in deutscher Sprache im Rahmen von bauhaus music 2024 in Kooperation mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin.

Sie hören:

• Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3, BWV 1048
• Alban Berg: Violinkonzert, Solo-Violine: Kolja Blacher
• Béla Bartók: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta, Sz. 106

Hier treffen Stücke von Alban Berg und Béla Bartók auf Johann Sebastian Bachs Brandenburgisches Konzert, präsentiert vom Deutschen Kammerorchester in der Kirche St. Elisabeth. Sowohl Alban Berg als auch Béla Bartók standen mit zahlreichen Bauhäusler*innen im Austausch und waren regelmäßig am Bauhaus zu Gast. Sie gehörten zur musikalischen Moderne, die sich von den geltenden Regeln lossagte und die Gleichberechtigung und „Befreiung“ aller Töne ausrief. Ähnlich wie das Bauhaus im Bereich Gestaltung ließen die Komponisten auch in der Musik keine überlieferten Gewissheiten mehr gelten. In scheinbarem Gegensatz dazu steht die formgebundene Musik Johann Sebastian Bachs, der jedoch für viele Bauhäusler*innen und die musikalische Avantgarde ein wichtiger Bezugspunkt war. Gerade die strenge Form der Fuge, als deren Meister Bach gilt, empfand die Avantgarde als befreiend.

Leitung: Karl-Heinz Steffens
Moderation: Kai Hinrich Müller

Veranstaltungsort: Kirche St. Elisabeth, Invalidenstraße 3, 10115 Berlin-Mitte.

Ticketpreise:
Sichern Sie sich hier bis zum 31.8.2024 unsere Early Bird-Tickets zum Preis von 15 Euro, *ermäßigt 7 Euro je Konzert, zzgl. Gebühren.
Ab dem 1.9.2024: Regulär 20 Euro, *ermäßigt 10 Euro je Konzert, zzgl. Gebühren.

*Ermäßigungsberechtigt sind: Schüler*innen unter 18 Jahren, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende (BFD, FSJ, FÖJ), Senior*innen, Schwerbehinderte, ALG 1- und Bürgergeldempfänger*innen, Berlin-Pass-Inhaber*innen, Mitglieder Bauhaus-Archiv e.V. Nachweis bitte mitführen.