Tobias Trübenbacher, IGNIS

Tobias Trübenbacher, IGNIS

Tobias Trübenbacher, IGNIS

bauhaus_interventionen #4: überdenken

13. Februar bis 7. März

Auf die Frage, wie man das Gute mit dem Schönen verbinden kann, fand das Bauhaus radikal neue Antworten. Design-Studierende der Universität der Künste Berlin (UdK) haben in aktuellen Projekten versucht, Antworten auf die drängenden sozialen und ökologischen Fragen unserer Zeit zu geben. Ihre Arbeiten zeigten wir in Kooperation mit Ineke Hans, Professorin für Design & Social Context des Instituts für Produkt- und Prozessgestaltung an der UdK, ab dem 13. Februar 2019 im temporary bauhaus-archiv.

Hundert Jahre nach Gründung des Bauhauses müssen die Aufgaben und Möglichkeiten von Design neu gedacht werden. Aufbauend auf sechs kurzen Workshops während der Istanbul Biennale 2018 haben sich Studierende des Studienzweigs Design & Social Context an der UdK Berlin auf die Suche nach neuen Aufgaben und alternativen Rollen für Designer begeben. In ihren Semesterprojekten zeigten sie kreative Lösungen auf für Probleme, vor denen wir heute im Zusammenhang mit neuen Produktionsprozessen, Ernährung, Abfall oder Energie stehen. Im temporary bauhaus-archiv präsentierten sie ihre Abschlussarbeiten sowie die Gedanken und Prozesse, die diesen zugrunde liegen.

im temporary bauhaus-archiv, Knesebeckstraße 1-2, Berlin-Charlottenburg
Mo – Sa, 10 – 18 Uhr**

Der niederländische Designer Richard van der Laken gab am 13. Februar 2019 in einer offenen Diskussionsrunde Einblick in die Aktivitäten der internationalen Design-Plattform „What Design Can Do“.

Wir bauen!
Renovation!

Besuchen Sie uns im temporary. Unsere Jubiläumsausstellung original bauhaus ist ab 6. September in der Berlinischen Galerie zu sehen.

Visit us at the temporary. Our centenary exhibition original bauhaus will be on show from 6 Sep. at the Berlinische Galerie.