Etel Mittag-Fodor 

Zum Europäischen Monat der Fotografie Berlin

23.10.-08.12.2014

Anlässlich des 6. Europäischen Monats der Fotografie zeigt das Bauhaus-Archiv Berlin eine Kabinettausstellung mit 30 ausgewählten Fotografien der Bauhäuslerin Etel Mittag-Fodor (1905-2005). Mit ihren Stillleben und Porträts zählt sie zu den bedeutendsten Fotografinnen am Bauhaus.

Zur Ausstellung erscheinen erstmals die kommentierten Lebenserinnerungen der Bauhaus-Schülerin als dritter Band der Reihe „Bauhäusler. Dokumente aus dem Bauhaus-Archiv Berlin“. Die zweisprachige Publikation "Etel Mittag-Fodor, Not an unusual Life, for the Time and the Place / Ein Leben, nicht einmal ungewöhnlich für diese Zeit und diesen Ort" wurde durch die Förderung des Arbeitskreises selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI ermöglicht.

Die Publikation ist vor Ort im Bauhaus-Archiv und in Kürze online im bauhaus-shop verfügbar.

Wir bauen! Renovation!

Unser Museum wird umgebaut. Besuchen Sie uns im temporary.

Our museum is under construction. Visit us at the temporary.