Takehiko Mizutani, Dreiteilige Skulptur aus dem Vorkurs Albers, 1927 / Bauhaus-Archiv Berlin, Foto: Fotostudio Bartsch

Takehiko Mizutani, Dreiteilige Skulptur aus dem Vorkurs Albers, 1927 / Bauhaus-Archiv Berlin, Foto: Fotostudio Bartsch

So 22.09.2019
11:00-14:00 Uhr
workshop

Fotogramme – Fotografie ohne Kamera // AUSVERKAUFT! //

In diesem Workshop begeben wir uns auf Entdeckungsreise in die Anfangszeit der Fotografie. Denn das Fotogramm – ein fotografisches Schattenspiel ohne Kamera – ist so alt wie das Medium selbst. Die Teilnehmer*innen lernen, wie mit lediglich einer Lichtquelle und mehr oder weniger transparenten Gegenständen wundersame, geheimnisvolle Bilder entstehen können und erfahren, welche Bedeutung Licht, Zeit und Raum in der Fotografie haben. Der Workshop ist für Kinder und Erwachsene auch ohne fotografische Vorkenntnisse geeignet.

Erika Babatz lernte mit zehn Jahren, durch die Kamera zu schauen. Sie studierte Journalistik in Mexiko und Ästhetik in Madrid. In Berlin unterrichtet sie Fotografie, arbeitet im Foto-Archiv des Bauhaus-Archivs und verfolgt weiterhin ihre fotografischen Experimente.

Praktischer Hinweis: Objekte, die auf ein A4-Blatt passen, kleine Taschenlampe mit ausreichend Batterie sowie einen Arbeitskittel oder alte Kleidung mitbringen. Workshop-Sprache: Deutsch

Tickets hier.
- LEIDER AUSVERKAUFT! -

15€, ermäßigt 10€