Takehiko Mizutani, Dreiteilige Skulptur aus dem Vorkurs Albers, 1927 / Bauhaus-Archiv Berlin, Foto: Fotostudio Bartsch

Takehiko Mizutani, Dreiteilige Skulptur aus dem Vorkurs Albers, 1927 / Bauhaus-Archiv Berlin, Foto: Fotostudio Bartsch

So 15.12.2019
11:00-14:00 Uhr
workshop

Character Design & Storytelling

Im Stile von Oskar Schlemmers „Triadischem Ballett“ entwerfen wir aus einer reduzierten Anzahl geometrischer Formen unsere eigenen Charaktere und lassen diese in zufällig gewählten Szenarien aufeinandertreffen. In kleinen Teams entwickeln wir kurze Geschichten rund um unsere Figuren und führen diese gemeinsam in einem Miniaturtheater auf. Der Workshop zeigt, auf welch vielfältige neue Ideen man kommt, wenn die Ausgangselemente begrenzt sind, und wie schnell Geschichten entstehen, wenn man sich von zufälligen Parametern leiten lässt.

Sebastian Lörscher studierte Visuelle Kommunikation an der FH Würzburg und an der Kunsthochschule Berlin- Weißensee. Seine Graphic Novels wurden u.a. mit dem Sondermann-Preis und von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet und erscheinen bei Verlagen in Deutschland und Frankreich.

Praktischer Hinweis: Zeichnerisches Können ist keine Voraussetzung. Alle benötigten Materialien sind vor Ort vorhanden. Workshop-Sprache: Deutsch

In der Berlinischen Galerie
Tickets hier.

15€, ermäßigt 10€