MyABC

MyABC – Instagram Challenge

Wir sind von Buchstaben umgeben – nicht nur von TypografInnen entwickelte, sondern auch vom Alltag geschaffene. Wenn wir genauer hingucken, sind die vertrauten Formen des ABC überall zu finden: in einem Riss in der Wand, im Schwung eines Treppengeländers oder in einer Wolkenformation. In einem Tischgestell sehen wir auf einmal ein X, ein rundes Fenster wird zu einem O. Das Buchstabenmuseum Berlin und das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung laden euch ein, eure Umgebung zu erkunden und diese unwillkürlichen Alphabete des Alltags zu fotografieren. Es geht weniger um die vom Menschen geschriebenen Buchstaben in Form von Schildern oder gemalten Schriftzügen, sondern um Buchstaben, die entstehen, wenn wir unseren Blick wandern lassen.

Bis zum 22.4.2021 könnt ihr einzelne oder mehrere Buchstaben zur Challenge auf Instagram unter dem Hashtag #myabc2021 einreichen. Schreibt im Post mit dazu, wo ihr die Buchstaben gefunden habt. Eine Jury entscheidet über die PreisträgerInnen. Bewertet werden die Originalität der Motive und die ästhetische Qualität der Fotos. Für jeden der 26 Buchstaben des Alphabets vergeben wir ein Preisgeld von je 150 Euro.

Ein/e TypografIn wird die 26 prämierten Buchstaben als Font umsetzen und wir stellen die Schrift auf bauhaus.de und buchstabenmuseum.de zum kostenlosen Download bereit.

Teilnahmebedingungen

Parallel zur Instagram Challenge zeigen wir im temporary bauhaus-archiv eine Buchstaben-Installation als Schaufensterausstellung.

Eine Kooperation des Buchstabenmuseum Berlin und des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung.

Das temporary bauhaus-archiv ist vorübergehend geschlossen.

Museum und Archiv in der Klingelhöferstraße sind aufgrund von Bauarbeiten geschlossen.

Our museum and archive at Klingelhöferstrasse are closed due to construction work.