Dokumente

Von Anfang an war es die zentrale Aufgabe des Bauhaus-Archivs, die am Bauhaus entstandenen Werke in ihrem geschichtlichen Zusammenhang und ihrer Wirkung zur Diskussion zu stellen. Daher wurden seit der Gründung Archivalien wie Briefe, Manuskripte, Mitschriften aus dem Unterricht sowie Druckschriften und audiovisuelle Medien gesammelt. Den Kern der Dokumentensammlung bilden größere Nachlässe und Teilnachlässe, die dem Bauhaus-Archiv von ehemaligen Angehörigen teilweise noch zu ihren Lebzeiten übereignet wurden, allen voran das reiche Privatarchiv von Walter Gropius zur Geschichte des Bauhauses aus der Weimarer und Dessauer Zeit. Viele weitere Teilnachlässe von BauhäuslerInnen folgten.

Entstanden ist eine umfangreiche Sammlung, die inzwischen auf mehr als 650.000 Blatt angewachsen ist und Leben und Werk von über 500 Lehrenden und Studierenden des Bauhauses dokumentiert. Zudem sammelt das Bauhaus-Archiv Archivalien zu Personen und Institutionen, die im Zusammenhang mit dem Bauhaus stehen, etwa zu der Bauhaus-Nachfolge in den USA oder zu verschiedenen Reformkunstschulen in Deutschland.

Besuchen Sie uns im temporary bauhaus-archiv!

Museum und Archiv in der Klingelhöferstraße sind aufgrund von Bauarbeiten geschlossen.

Visit us at the temporary bauhaus-archiv! Our museum and archive at Klingelhöferstrasse are closed due to construction work.