Programm

Während unser Museum saniert und erweitert wird, finden Sie uns im temporary bauhaus-archiv, unserem Projektraum in Berlin-Charlottenburg, Knesebeckstraße 1-2.

Entdecken Sie das Bauhaus auch mit unseren digitalen Angeboten von zu Hause!

Learning Bauhaus

Learning Bauhaus

Learning Bauhaus

Üben, Forschen, Experimentieren im zukünftigen Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

21.08.-27.11.2021

Unpacking Jak R. Maier | Geerbt und ausgepackt – vom Wert der Dinge

Unsere aktuelle Ausstellung vom 1. März bis zum 30. Juni 2023 im temporary bauhaus-archiv.

Ansicht Bauhaus Infinity Archive © Konrad Langer

Ansicht Bauhaus Infinity Archive © Konrad Langer

bauhaus infinity archive

Ab 20.1.2022 im temporary bauhaus-archiv

bauhaus_werkstatt

Jeden Samstag laden wir interessierte Besucher*innen jeden Alters zur bauhaus_werkstatt ins temporary bauhaus-archiv ein. Die bauhaus_werkstatt outdoors nimmt Sie mit in den Berliner Tiergarten. Inspiriert durch Werke unserer Sammlung und Arbeiten aus dem historischen Unterricht am Bauhaus, nähern wir uns in den Workshops mit analogen und digitalen Mitteln gestalterischen Fragestellungen. ...

bauhaus_touren

IN PROGRESS: Ein neues Haus fürs Bauhaus

bauhaus_werkblatt © Bauhaus-Archiv Berlin / Julia Marquardt

bauhaus_werkblatt © Bauhaus-Archiv Berlin / Julia Marquardt

bauhaus_werkblätter

Entdecken und gestalten!

About Bauhaus - der Podcast des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

About Bauhaus - der Podcast des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

About Bauhaus

Der Podcast des Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

bauhaus / music

Neue Forschung zu Musik und Bauhaus | bauhaus / music weekend

BauhausCard

Ein Ticket, 100% Bauhaus

young bauhaus

für junge Kunstinteressierte

Grafik "Museum from home", Rendering Neubau © Staab Architekten

Rendering Neubau © Staab Architekten

Angebote für zu Hause

Videos, Arbeitsblätter, Podcasts und mehr

ATELIER BAUHAUS, WIEN – Friedl Dicker und Franz Singer

24. November 2022 bis 26. März 2023 im Wien Museum MUSA

Schränke, in denen sich stapelbare Sessel verbergen, Podeste, aus denen Betten werden, streng geometrische Formen und kräftige Farben: für überraschende und innovative Entwürfe wie diese stand im Wien der Zwischenkriegszeit die Ateliergemeinschaft von Friedl Dicker (1898-1944) und Franz Singer (1896-1954). ...